• Freecall 0800 - 11 00 500
  • info@schaedlingskontrolle.de

Taubenabwehr

Eine professionelle Taubenabwehr schützt Ihr Eigentum und Ihre Gesundheit!

 

Aus materieller und hygienischer Sicht gehört die verwilderte Stadttaube (Columba livia) zur Gruppe der Schädlinge.

Der äußerst aggressive Taubenkot beinhaltet Salpetersäure und greift Baumaterialien wie Beton, Sandstein, Aluminium und selbst Stahl an. Die Säure dringt in das Material ein und schädigt es irreparabel. Hierdurch entstehen meist hohe Kosten für Reinigungsarbeiten oder Fassadensanierungen.

Zudem wird die gesundheitliche Gefährdung durch Tauben meist nicht erkannt. Am Körper der Tiere sowie in deren Nistmaterial befinden sich zahlreiche Parasiten, die in bewohnte Innenbereiche eindringen und Allergien auslösen können. Ebenso gelten sie als Überträger von diversen meldepflichtigen Krankheiten und der aufgewirbelte getrocknete Kot kann z. B. schwere Lungenentzündungen auslösen.

Nur eine professionelle und tierschutzgerechte Taubenvergrämung, die auch die Architektur Ihres Gebäudes berücksichtigt, kann die beschriebenen materiellen Schäden und Gesundheitsgefahren eingrenzen.

Schützen Sie sich, Ihre Mitarbeiter, Kunden, Mieter sowie Ihr Eigentum vor den schädlichen Auswirkungen eines Taubenbefalls und sprechen Sie uns an.

Wir unterbreiten Ihnen gerne ein individuelles und unverbindliches Angebot.

Lassen Sie sich jetzt beraten!

Wirtschaftliche Schäden:

  • Wertminderung durch Schäden an Baumaterialien wie z.B. Beton, Aluminium, Sandstein, Marmor, Ziegel, Stahl
  • Kundenabwanderung und Imageschaden
  • Regelmäßige und enorme Reinigungs- und Instandsetzungskosten
  • Mietminderung/Mietausfall bei Befall durch Parasiten oder Krankheitserreger

Gesundheitliche Schäden:

  • Listeriose (Hirnhautentzündung)
  • Toxoplasmose (Entzündung der Leber bzw. Lunge)
  • Parasitenbefall durch Zecken, Milben, Wanzen und Flöhe
  • Juckreiz, Quaddelbildung, allergische Schockreaktionen

Unsere Abwehrsysteme

 

Taubenabwehrspike-System (TAS)

Dieses System besteht aus V - förmig angeordneten Edelstahlstäben mit einem Durchmesser von 1,5 – 1,8 mm und einer Höhe von 115 mm, die auf einem Edelstahlband befestigt sind. Somit ist es komplett aus Edelstahl gefertigt und hat gegenüber Abwehrelementen aus Polykarbonat den entscheidenden Vorteil, dass Temperaturschwankungen und UV-Einstrahlung keinen Einfluss auf die Haltbarkeit haben.

Die Schutzelemente können auf den Untergrund aufgeklebt oder verschraubt / genietet werden und sind in unterschiedlichen Ausführungen (als 1 er, 2 er oder 4 er Pin) erhältlich.

PDF: Datenblatt Taubenabwehrspitzen (TAS)

Einsatzbereiche: Alle potentiellen Anflugbereiche (außer Nistplätze) wie Gesimse, Attiken, Nischen, Fensterbänke, Werbeanlagen, Dachrinnen ,etc.

Taubenabwehr-Netz-System (TAN/TAG)

Hierbei handelt es sich in der Regel um ein witterungsbeständiges schwarzes Polyethylennetz (TAN) oder Edelstahlgitter (TAG). Andere Farben und Materialien sowie Netzte nach Brandschutzklasse B1 sind ebenfalls bei Bedarf erhältlich. Die Netze haben eine Standardmaschenweite von 50 x 50 mm. Kleinere Maschenweiten kommen durch uns bei Vergrämungsmaßnahmen gegen Kleinschadvögel zum Einsatz.

Das Taubennetz wird über die Schutzbereiche gespannt und bietet somit eine großflächige Anflugsperre, da kein Eindringen von Schadvögeln hinter dem Netz möglich ist. Durch die Fixierung mit einem Rahmenseil (Befestigung durch Ringösen, Trägerclips, etc.), das den vorgegebenen Objektstrukturen folgt, ist ein optimaler Schutz gerade bei Nistplätzen gegeben.

PDF: Datenblatt Taubenabwehrnetze (TAN)

Einsatzbereiche: Innenhöfe, Vordächer, Schallluken, Vollvernetzung von schwierigen Fassaden, etc.

Taubenabwehr-Drahtspann-System (VESPA / VESPA-E)

Das VESPA - System besteht aus Edelstahl-Pins, zwischen denen mit Klemmhülsen und Federn eine 0,54 mm starke Nirolitze verspannt wird. Durch den Einsatz von verschiedensten Spezialhalterungen kann man dieses System auf jeden erdenklichen Anlandeplatz montieren. Es stellt das diskreteste Vergrämungssystem dar. Bei starkem Befallsdruck empfehlen wir Ihnen das Drahtsystem mit zusätzlicher Elektrospannung (VESPA-E)

PDF: Datenblatt Verspannsystem (VESPA)

Einsatzbereiche: Alle potentiellen Anflugbereiche (außer Nistplätze) wie Gesimse, Attiken, Nischen, Fensterbänke, Werbeanlagen, Dachrinnen ,etc.

Taubenabwehr-Elektrostangen-System (ES / ES-Fix)

Dieses System vergrämt Tauben durch Elektroimpulse. Wenn die Tiere das System berühren, erhalten sie einen unangenehmen aber gesundheitlich harmlosen Stromimpuls nach dem Weidezaunprinzip, der eine nachhaltige Schreckwirkung auslöst. Der Vorteil dieses Systems ist seine geringe Bauhöhe. Hierdurch ist eine sehr diskrete Taubenabwehr möglich. Durch die Montage eines Solarimpulsgebers kann sogar auf einen Netzanschluss verzichtet werden (optional).

Bei der ES – Variante kommen transparente Kunststoffisolatoren zum Einsatz, die einzeln auf die zu schützenden Bereich aufgeklebt werden. In diese werden dann Edelstahlstangen als Stromleiter montiert.
Das ES-Fix System ist bereits komplett vorgefertigt. Durch Isolatoren, die auf einem Edelstahlband montiert sind, laufen ebenfalls zwei Edelstahlstangen parallel zueinander.

PDF: Datenblatt Elektrostangensystem (ES)

Einsatzbereiche: Alle potentiellen Anflugbereiche wie Gesimse, Attiken, Nischen, Fensterbänke, Werbeanlagen, Vordächer, Dachrinnen ,etc.